Kinderlobby Deutschland e.V. i.Gr.


Vereinsziele:

  1. Beseitigung der Ursachen von Kinderarmut und deren Folgen für Kinder und Jugendliche in Deutschland

  2. Wohlstandssicherung von armen und von Armut bedrohten Kindern und Jugendlichen auf Basis des Grundgesetzes Deutschlands und der EU Sozialcharta.

  3. Sicherung von Bildung und Förderung von Kindern und Jugendlichen im ganzheitlichen Sinne, wie auch religiös, interreligiös und interkulturell.

  4. Unterstützung der kindlichen Weiterentwicklung im Sinne einer Persönlichkeitsentwicklung und Talentförderung nach individueller Veranlagung und Interessenlage.

  5. Schutz der kindlichen Entwicklung vor Diskriminierung und Ausgrenzung. Sicherung von Chancengleichheit, unabhängig von Herkunft, Status und Nationalität




Die Vereinsziele werden erreicht durch:

  1. Entwicklung von Konzepten, welche Ursachen von Kinderarmut analysieren und Lösungsstrategien darstellen

  2. Entwicklung von Bildungs- und Förderungskonzepten für Kinder und Jugendliche bis zur erfolgreichen Integration in das Berufsleben.

  3. Schaffung von Einrichtungen, Institutionen und Netzwerken, in denen die Kinder und Jugendlichen für bessere Zukunftschancen persönliche und schulische Weiterentwicklung praktisch erfahren und die unter 1. und 2. genannten Konzepte verwirklicht werden.

  4. Entwicklung und Installation von Fortbildungen in Sachen Erziehung für die Eltern, um Ihre Kinder kompetent zu unterstützen und zu fördern.

  5. Information einer breiten Öffentlichkeit, um über die Problematik von Kinderarmut Ausgrenzung und Diskriminierung zu informieren und zu sensibilisieren. Hiermit sollen einerseits Spendengelder für oben genannte Projekte akquiriert werden und andererseits eine stärkere Stimme für die Kinder in der Öffentlichkeit entstehen.

Weitere Informationen:

Satzung des kinderlobby deutschland e.v.